Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, dort können Sie auch zu einem späteren Zeitpunkt der Cookieverwendung widersprechen.
Um Ihnen einen bestmöglichen Service bieten zu können bitten wir Sie um Ihre Zustimmung.


Elektronikentwicklung und -fertigung – Made in Germany.

Kanal-Feuchte-/Temperaturfühler HTD780

Merkmale

◾ Hochgenauer, langzeitstabiler und kalibrierfähiger Feuchte- und Temperaturfühler für die Gebäude- und Industrieautomation
◾ Umschaltbares Ausgangssignal 4-20 mA (2-Leiter) oder 0-10 V (3-Leiter)
◾ Wählbarer Temperaturbereich: 0..+50 °C und -20..+80 °C
◾ Robuster Aufbau: Aluminiumgehäuse mit Edelstahlkanalrohr und -Sinterfilter

Artikelnummer: 9000 1090



Anwendungsbereich
Feuchte- und Temperaturmessung in der Gebäude und Industrieautomation, industrielle Prozeßüberwachung, Steuerung von Ent- und Befeuchtungsregistern, Taupunktmessung.

Merkmale
Der Kanal-Feuchte-/Temperaturfühler HTD780 ist für den Einsatz in der Gebäude- und Industrieautomation konzipiert.
Seine hohe Genauigkeit wird durch den Einsatz eines stabilen kapazitiven Polymersensors mit Temperaturkompensation und einem Einzelabgleich erreicht.
Der Fühler liefert ein feuchte- und ein temperaturproportionales analoges Spannungs- (0..10 V) oder Stromsignal (4..20 mA). Das gewünschte Ausgangssignal kann für beide Kanäle gemeinsam mit einem Jumper gewählt werden.
Der Temperaturmessbereich kann mit einem Jumper gewählt werden (0..50 °C oder -20..+80 °C).

Versorgungsspannung
24 VAC ± 10% (nur bei Spannungsausgang) 16-32 VDC (bei Spannungs- und Stromausgang) Eigenstromaufnahme: < 4 mA bei 32 VDC
Sensorelemente
kapazitiver, temperaturkompensierter Polymersensor mit hoher Medienverträglichkeit sowie digitaler Temperatursensor mit 1-WireTM-Interface, entweder mit einem 5pol. Kabel l=100 mm oder l=250 mm abgesetzt
Abweichung Feuchte
max. ±2% rH (20..80% rH) bei 23 °C, sonst max. ±3,5% rH im Arbeitsbereich
Messbereich Feuchte
0..100% rH (Abbildung auf das gewählte Ausgangssignal)
Arbeitsbereich Feuchte
10..90% rH
Abweichung Temperatur
max. ±0,6 K
Messbereich Temperatur
0..+50 °C oder -20..+80 °C (Abbildung auf das gewählte Ausgangssignal)
Zeitkonstante
15 s in langsam bewegter Luft bei 23 °C
Signalausgang
0..10 V oder 4..20 mA mit Jumper wählbar
Lastwiderstand
0..10 V: min. 20 kΩ; 4..20 mA: max. 450 Ω bei Speisung mit 24 VDC
Umgebungstemperatur Elektronik
-10..+60 °C
Temperatureinfluß Feuchte
< ±0,09% v.E./10 K
Stabilität Feuchte
typisch ±1% rH bei 50% rH in fünf Jahren
Elektrischer Anschluß
über Schraubklemmen 0,14 mm² - 1,5 mm², max. Drehmoment: 0,4 Nm
Normen
CE-Konformitätserklärung nach EN61326-1:2013, EN61326-2-3:2013, EMV-Richtlinie 2004/108/EG

Die folgenden Dokumente bieten wir zum download an. Mit einem Schloss versehene Dokumente stehen Ihnen nach einer Freischaltung für den Kundenbereich und einem login zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns zur Einrichtung Ihres Kundenzugangs.



Alle Angaben stellen keine Zusicherung spezieller Eigenschaften dar, sondern basieren auf Erfahrungswerten und Messungen. Die Auswahl der Produkte und insbesondere die Feststellung ihrer Eignung für einen bestimmten Verwendungszweck liegen allein beim Käufer. Für diese wird ausdrücklich keine Haftung oder Gewährleistung übernommen. Haftung für Schäden, die durch fehlerhafte Planung, Bedienung oder Installation oder Fehlfunktionen der Geräte entstehen, ist ausgeschlossen. Der Käufer hat sicherzustellen, dass Fehlplanungen, -bedienungen oder -installationen keine weiterführenden Schäden verursachen können. Dieses Produkt darf nicht in Anwendungen eingesetzt werden, bei denen eine Fehlfunktion zu Personen- oder Sachschäden führen kann. Alle Angaben ohne Gewähr, technische Änderungen vorbehalten.